KONTAKT/    TEL: 0178 3533114   /    MAIL@MATYSIAK-LEIPZIG.DE
banner Matysiak leipzig
Kontakt Vermietung wohnen & wohlfühlen Mieterinformation  Blog

Neues Jahr - Neue Aktenordner ?

.....ist 'ne gute Frage....

Meine eindeutige Antwort lautet: NEIN

Einmal im Jahr nimmt man sich die  vorhandenen Aktenordner  vor und schaut diese durch. Dies dient nicht nur dazu, Platz im Aktenschrank  und -ordner zu schaffen, sondern bringt einem auch das eine oder andere Mal ein kleines Lächeln ins Gesicht ..... wie angestaubt, abgelagert ja auch amüsant die alten Aufzeichnungen wirken können! ...und das Papier erst, ist es vergilbt, ausgeblichen oder wirkt der damalige Briefkopf fast schon Retro...?! Das Wichtigste an dieser Aktion ist jedoch, Platz und Ordnung zu schaffen. Nachdem die Papiere der vergangenen Jahre entschlackt wurden, fasst der Aktenordner wieder die neuesten Belege, Rechnungen, Unterlagen etc. und es muss im Idealfall kein neuer Ordner angeschafft werden. Das schon den Geldbeutel und die Umwelt.

aktenordner2

Es gibt gesetzliche Aufbewahrungsfristen, die natürlich eingehalten werden sollten. Bitte beachtet, dass dies hier ein Blogpost zur Ordnung der Akten sein soll und keine Beratung über Aufbewahrungsfristen beinhaltet. Es gibt auch sehr wichtige Unterlagen, die nicht entsorgt werden sollten, ich denke dabei an Geburtsurkunden, Versicherungsnachweise, Baugenehmigungen, Gewerbeanmeldungen, Gesundheitsunterlagen, Mietverträge und ähnliches. Hier ist es wichtig, sich regelmäßig über die aktuellen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen zu informieren, da es auch hier immer wieder Änderungen gibt.


Hier noch eine kleine Anekdote, die sich genau so in meinem Büro abgespielt hat: 

Eines schönen Tages vermisste ich meinen Taschenrechner. Er war einfach verschwunden, am nächsten Tag immer noch weg und am übernächsten auch! Ja, ich glaubte, der Erdboden hätte ihn verschluckt. Ich zweifelte schon an mir und jammerte wohl auch ein bisschen herum, so dass mir mein Mann einen neuen Taschenrechner kaufte. Gern rechnete ich mit diesem neuen Rechner weiter und das verloren gegangene Teil hatte ich längst vergessen. Es kam der Zeitpunkt, an dem ich mir einen Aktenordner zum Sortieren vornahm. Als ich diesen durchschaute, kam plötzlich mein Taschenrechner wieder zum Vorschein. Den hatte ich wohl aus Versehen auf den Akten im Ordner abgelegt, Ordner zugeklappt und die Seiten haben den Taschenrechner so fest gehalten, dass er auch beim Wegräumen nicht herausrutschte. Seit dem habe ich 2 ähnliche Rechner in meinem Büro, einer liegt auf meinem Schreibtisch einer am Computerarbeitsplatz. 

aktenordner3

Wohl sortierte Aktenordner und Papiere wünscht

Janet Matysiak

  Impressum                                                                     Datenschutz